Hund von Taxi angefahren

Einsatzbericht
Gestern (28.11.2016) gegen 21.40 Uhr wurden wir in den Grünen Baum Bayreuth zu einem von einem Taxi angefahren (Unfall wurde der Polizei gemeldet) Hund gerufen! Der schwarz weiße Hund war nach dem Unfall in Panik in ein nahegelegenes Gründstück gelaufen! Wir durchsuchten nach Eintreffen an der Unfallstelle das Grundstück, leider zu nächst ohne Erfolg! Wir befragten Nachbar die uns glücklicherweise einen Hinweis gegeben konnten um welchen Hund es sich gehandelt haben könnte und wo dieser wohnen soll. Bei Nachfrage am angegeben Haus stellte sich heraus das wir den Hund gefunden hatten. Die kleine Hündin versteckte sich zunächst, kam aber schnell aus ihrem Versteck als Frauchen und Herrchen dazu kamen! An der rechten Gesichtshälfte, am linken Hinterbein und an der Schnauze waren kleinere blutende Schnittwunden zu sehen. Da nicht auszuschließen war das sich die Kleine beim Unfall schwerere Verletzung zu gezogen hatte wurde die Kleine von uns gemeinsam mit ihrem Frauchen zu einem Tierarzt gebracht! Nach erfolgter Untersuchung und Behandlung beim Tierarzt konnte dann Entwarnung gegeben werden. Die Kleine hatte sich zum Glück keine schwereren oder innere Verletzungen zu gezogen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.