news

Die kleine Yumi ist 11 Wochen alt und wohnt mit ihrer Mutter im Tierheim Bayreuth.

Yumi ist lebensbedrohlich erkrankt und wurde nach der Erstversorgung in Bayreuth heute von uns nach Leipzig zur Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig gebracht. Die Kleine wurde dort stationär aufgenommen und man tut dort alles, was möglich ist, um der Kleinen zu helfen.

Hofft mit uns, dass die Kleine es schafft!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Heute (31.08.2021) Vormittag wurden wir nach Mistelbach, zu einem sehr schwachen, am rechten Auge verletzten Sperber gerufen.
Wir haben den massiv unterernährten und verletzten Sperber abgeholt und notversorgt.
Er wird momentan bei uns betreut. Weitere Infos und Bilder folgen in Kürze.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Update (29.08.2021)
Die Mieze konnte nicht gerettet werden, sie ist heute leider an den Folgen der Vergiftung gestorben! 😭😭😭😭😭

Fundmeldung /Warnung!!
Die Katze wurde heute Nachmittag (28.08.2021) in der Egerländerstraße Bayreuth mit Symptomen einer Vergiftung (Rattengift Alpha-Chloralose) in einem sehr schlechtem Allgemeinzustand aufgefunden!
Die Kleine wurde von den Findern sofort zu einem Tierarzt gebracht. Da dieser nicht für die Aufnahme und Überwachung eines Intensivpatienten ausgestattet war, wurde die Katze von uns zur weiteren Intensivversorgung in die Tierarztpraxis Frankenpfalz verlegt, Dort wird die Kleine zur Zeit intensiv betreut.

Ihr Zustand ist kritisch, bitte drückt die Daumen das es die Kleine schafft.

Wirkung des Giftes:
Nach Aufnahme des Wirkstoffs dauert es etwa 30 Minuten bis 4 Stunden, bis die Wirkung eintritt. Das gilt auch für Katzen und Hunde.
Das Gift wirkt depressiv auf das zentrale Nervensystem (Koma), stimuliert die spinalen Reflexe (Hyperreflexie, vor allem bei Katzen), verursacht bronchiale Hypersekretion (starke Speichelbildung in Lunge und Atemwegen) und Hypersalivation (vor allem beim Hund starkes Speicheln aus dem Maul), evtl. Miosis (Pupillenengstellung), evtl. Zyanose (Sauerstoffunterversorgung mit blauer bis violetter Färbung der Schleimhäute und der Zunge) und es beeinträchtigt die Regulationsmechanismen zur Einstellung der Körpertemperatur.
Folglich stirbt der Hund / die Katze / die Maus durch Unterkühlung.
Aber nur, wenn er/sie nicht vorher schon an seinem eigenen Speichel erstickt ist, oder es durch einen länger anhaltenden Krampfanfall zum Atemstillstand und Tod durch Ersticken kam.
Symptome: Seitenlage, Krampfen/Zittern, Untertemperatur, Hyperreflexie/-ästhesie (die Patienten „erschrecken“ sich massiv bei lauteren Geräuschen, oder wenn sie berührt werden, sie zucken und krampfen), Miosis (eng stehende, schlitzförmige Pupillen).
BEHANDLUNG DER CHLORALOSEVERGIFTUNG:
- es ist kein Gegenmittel verfügbar
- die normale Körpertemperatur muss durch kontrolliertes, vorsichtes Aufwärmen (und warm halten) wieder hergestellt und über 2-3 Tage aufrecht erhalten werden
- intravenöse Infusionen mit Ringerlactat in Kombination mit einer forcierten Diurese zur schnelleren Ausscheidung des Giftes und Pufferung der Azidose; ggf. Glucoseinfusion
- bei Bedarf antiepileptische Medikation
- Patienten, die noch nicht komatös sind, sollten zum Erbrechen gebracht werden
- Aktivkohle kann eventuell noch nicht vom Körper aufgenommenes Gift binden
- ruhige, abgedunkelte Unterbringung des Patienten
- Kontrolle und Wiederherstellung der physiologischen Körpertemperatur
Wenn der Patient die akute Phase übersteht, dann wird das Gift innerhalb weniger Tage vollständig ausgeschieden.
Besonders tragisch ist die Tatsache, dass Alpha-Chloralose gar nicht im Freien ausgelegt werden dar.
Bitte passt auf Eure Tiere in den genannten Bereich besonders auf, bitte lasst Eure Freigänger in der näheren Umgebung in der nächsten Zeit zuhause!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Infos zu Erwin (Opa)Hallo Leute, mein Name ist "ERWIN", aber alle nennen mich Opa und ich denke, das liegt daran, dass ich schon sehr alt bin! Ich und viele meiner Freunde kamen am 07.05.2021, durch eine Beschlagnahmung des Veterinäramts ins Tierheim Bayreuth und nun suchen Wir alle ein Zuhause bei lieben Menschen.
So nun zu mir: Ich bin ein ca. 10 Jahre älter Zwergspitz Rüde (evtl älter).
Meinem Alter entsprechend sehe und höre ich schon fast gar nix mehr, aber das hinter mich nicht daran, meine Runden an der Luft zudrehen. Wie jeder bestimmt weiß, bringt das Alter oft ein paar Probleme mit, bei mir z.B ist es das Herz, deshalb brauche ich auch dauerhaft Medikamente, was hoffentlich für meine neuen Menschen kein Problem ist. Ich liebe die Aufmerksamkeit der Menschen und bin mit Hündinnen auch sehr verträglich. Da ich nicht mehr die jüngsten Knochen und Gelenke habe, wäre definitiv eine Erdgeschosswohnung für mich am besten.
Falls ich jemanden von euch gefallen sollte, freue ich mich wenn ihr euch einfach telefonisch im Tierheim meldet.

Bis Dahin, habt eine gute Zeit 🐶

Euer Opa Erwin
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Hallo nochmal,
heftig hier. Die Leute hier sind erschöpft, es muß weiter alles mögliche organisiert werden.
Es regnet, es soll wieder Starkregen geben. Alles muß gesichert trocken untergebracht werden. Zu allem Überfluss sind Diebesbanden unterwegs.
Derzeit können keine Sachspenden mehr angenommen werden. Bitte jetzt also erstmal keine Sachspenden mehr bringen.
Es ist alles Nötige vorerst ausreichend da. Was dann noch gebraucht wird, werden wir erfahren und dann wieder gezielt helfen.

Hallo an alle Unterstützer:
wir sind mit drei Gespannen im Gebiet, genauer in Altenahr angekommen, zusammen mit unseren Freunden von Hundepower Neuenmarkt.
Es sind Kollegen vom Tierschutz und Tierrettung hier vor Ort. Jetzt wird alles abgeladen und verteilt.
Danke jetzt schon mal für alle Spenden.
Wir berichten wieder.

FLUTKATASTROPHE - SPENDENAUFRUF FÜR DIE BETROFFENEN TIERE UND IHRE MENSCHEN

Mit Entsetzen sehen wir die Situation in den Katastrophengebieten. Wir stehen in Kontakt mit Tierschutzorganisationen und werden mit diesen zusammen Spenden in die betroffenen Gebiete fahren.

Dafür benötigen und sammeln wir Sachspenden rund ums Tier.
Wir sammeln Futter für Hunde, Katzen und Pferde, dazu Zubehör - alles, was für Tiere benötigt wird. Sehr wichtig sind Decken, Pferdefutter etc..

Zusätzlich bekamen wir eine Liste, was konkret jetzt dringend benötigt wird:
-Verbandsmaterial, Panzertape, Einweghandschuhe
-Nahrungskonserven für die Menschen
-Gummistiefel in Größe 39-45
-große Plastikboxen mit Deckel zum trockenen Lagern
-Powerbanks mit Verbindungskabeln
-Hygieneartikel

Es wird darum gebeten, jetzt keine Kleidung und Haushaltssachen mehr zu bringen, da die Lager zur Zeit voll sind mit Kleidung und vieles erst später gebraucht wird.

Wer uns benötigte Sachspenden mitgeben will: bitte PN an die Tierrettung, wir holen die Sachen kurz vor der Fahrt ab, da wir keine Lagerkapazitäten haben.

Wer mit Geldspenden helfen will: wir erbitten diese auf unser Konto der Tierrettung Bayreuth e.V. oder auf unser Paypal Konto: spenden@tierrettung-bayreuth.de, zweckgebunden bitte mit Verwendungszweck „Fluthilfe“ – wir werden kaufen, was dringend benötigt wird und dort jetzt nicht zu bekommen ist und auch das direkt mitnehmen.

Wir danken allen, die uns unterstützen und hoffen, dass wir damit ein klein wenig helfen und Not lindern können.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Fundmeldung
Weitere Infos zum männlichem Kaninchen siehe Text unten!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Fundmeldung
Weitere Infos zum Kater/zur Katze siehe Text unten!Am 08.07.2021 wurde diese Katze/dieser Kater in Hollfeld gefunden.
Da Sie/Er nicht gerade kooperativ ist, können wir weder Geschlecht noch Kennzeichnung feststellen.
Was wir sicher sagen können ist das sie/er keine Tätowierung hat, aber sehr gepflegt ist!
Vielleicht finden wir auf diesen Weg Ihre/Seine Besitzer.🍀
Danke!

Tel: 0921 - 62634
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Fundmeldung
weitere Infos zum Fundkater siehe Text unten!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Fundkatze
Infos siehe beim Post unten.Fundkatze
Diese Katze wurde am 5.7. in Weidenberg gefunden. Sie wurde bereits dem Tierarzt vorgestellt und ist in Behandlung. Wer sie kennt, der kann im Tierheim unter 0921-62634 anrufen.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Der Kleine ist wieder zuhause!

Fundmeldung
Der Kleine wurde gestern auf der Straße in 95469 Speichersdorf/ Guttenthau von einem Auto verletzt aufgefunden und von Findern zum Tierarzt gebracht.
Heute wurde er von uns abgeholt und ins Tierheim Bayreuth gebracht. Zum Glück geht es dem Kleinen schon viel besser.

Wer kennt den Kleinen? Bitte beim Tierheim Bayreuth unter 0921/62634 melden!

Vielen Dank!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 26.04.2021 wurden wir zu einer jungen Waldohreule nach Kulmbach gerufen.
Wir haben die kleine Waldohreule abgeholt, sie wird bei uns betreut bis sie groß genug für die Natur ist.
Sie frisst gut und wächst.😉
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 26.04.2021 wurden wir vom Jagdpächter zu einem sehr schwachem Roten Milan nach Bad Berneck gerufen.
Der Milan wurde auf dem Rücken liegend und mit Erde in den Augen und massivem Durchfall auf einer Wiese aufgefunden.
Wir haben den Milan abgeholt, die Augen und die Kloake gesäubert und ihn notversorgt.
Die darauffolgende Nacht wurde der Milan intensiv betreut, am nächsten Tag stand er wieder auf seinen Beinen als wäre nichts gewesen.
Nachdem der Milan einige Tage zur Beobachtung bei uns war, wurde er anschließend zur Vogelauffangstation nach Regenstauf verlegt.
Der Milan erholte sich zusehends, so dass er gestern, wieder in die Natur entlassen werden konnte. 😃😃😃😃😃
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 22.04.2021 wurde uns ein sehr schwacher Waldohrennestling mit massivem Durchfall gebracht.
Die kleine Eule war sehr schwach und konnten nicht auf den eigenen Beinen stehen.
Heute Vormittag verstarb die kleine Eule leider, sie wurde die ganze Zeit über intensiv betreut. Wir sind sehr traurig😭😭😭😭😭
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 17.04.2021 wurden wir zu einem am Flügel verletztem Turmfalken gerufen.
Der Kleine wurde von uns notversorgt und zum Tierarzt gebracht.
Zum Glück ist der Flügel nicht gebrochen, der Kleine wird sich schnell wieder erholen und kann dann wieder zurück in die Natur!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 13.04.2021 wurden wir zu einem verletzten Sperber nach Eckersdorf gerufen.
Der Kleine hing in einem Maschendrahtzaun fest und hat sich dabei am Flügel verletzt.
Wir haben den Kleinen notversorgt und zum Tierarzt gebracht. Es geht ihm schon wieder besser, er kann bald wieder ausgewildert werden.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 8.04.2021 wurden wir zu einer Jungtaube in die Markgrafenallee gerufen, die durch Rabenkrähen am Kopf verletzt wurde.
Wir haben die Kleine notversorgt und zum Tierarzt gebracht.
Leider waren die Kopfverletzungen so schwer, dass die Kleine leider eingeschläfert werden musste. 😭😭😭
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 02.04.2021 wurden wir zu einem jungen, sehr schwachem, massiv unterernährtem Mäusebussard nach Marktleugast gerufen.
Wir haben den Kleinen abgeholt, notversorgt und zur weiteren Versorgung zu uns gebracht. Bei der Erstuntersuchung wurde ein massiver Befall mit Trichomonaden im Schnabel und im Kropf festgestellt. Der Befall konnte durch die Gabe von Medikamenten beseitigt werden. Der Mäusebussard konnte nicht mehr selbstständig fressen und musste mehre Wochen gefüttert werden.
Seit gestern ist es dem Kleinen wieder möglich selbstständig Nahrung aufzunehmen.
Wir sind sehr froh das wir den Zustand des Kleinen verbessern konnten, jetzt muss er noch ein wenig gepäppelt werden, bis er zurück in die Natur entlassen werden kann.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 31.03.2021 11.30 Uhr wurden wir zum Lindenhof in Bayreuth zu einem hilflosen Marderbaby gerufen.
Wir haben das Kleine abgeholt, notversorgt und zu einer Pflegestelle gebracht.
Es geht dem Kleinen gut.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Kater durch Armbrust verletzt!
Heute (28.03.2021) 10.00 Uhr wurden wir zu einem durch einen Armbrustpfeil verletzten ca. 1,5 Jahre alten Kater nach Öberölschnitz /95517 Emtmannsberg gerufen.
Bei unserem Eintreffen fanden wir einen jungen Kater mit einem im Körper steckendem Pfeil vor.
Noch bevor wir ihn sichern konnten verschwand er.
Nach 1 Stunde musste die Suche zu nächst abgebrochen werden.
Die Menschen im Dorf wurden gebeten uns zu informieren so bald der Kater wieder auftaucht.
Gegen 14.00 Uhr war es soweit der Kater konnte gesichert und zum Tierarzt gebracht werden.

Dort angekommen wurde der Kleine von seinem im Körper steckendem Fremdkörper befreit.
Der Kleine hat sehr viel Glück gehabt. Er hat die OP gut überstanden und befindet sich auf dem Weg der Besserung!

Die Polizei wurde sofort informiert und hat bereits Ermittlungen aufgenommen.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Update (26.03.2021) Wunjo wurde gefunden und ist wieder zu hause.
Nachricht bitte nicht mehr teilen!

Heute Morgen gegen 09.00 Uhr ist der Altdeutsche Hütehund Wunjo am Oschenberg entlaufen!
Wer den Hund sieht bitte bei uns unter 0921/16860109 melden.
Vielen Dank!

Nachricht bitte teilen
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Die Tierrettung Bayreuth steht auch an diesem Wochenende für Notfälle zur Verfügung!
Information zur Notfallbereitschaft der Tierrettung Bayreuth e.V. (Tierrettungsdienst für Klein und Wildtiere)
Notruf 0921- 16860109 (Telefonnummer nur für Notrufe rund um die Uhr erreichbar) Bayreuth Stadt, Landkreis Bayreuth, Kulmbach Stadt, Landkreis Kulmbach.
und zum Tierärztlichem Notdienst am Wochenende

Sa 20.02.2021 19:00 – So 21.02.2021 08:00
Hans-Peter Hierling, Lenzstraße 18, 95448 Bayreuth,
Telefon 0921-92344

So 21.02.2021 08:00 - Mo 22.02.2021 08.00
Mladen Schneider-Popovic, Falterstraße 14, 91287 Plech
Telefon 09244-92426

Bei Notfällen in der Stadt Kulmbach und dem Landkreis Kulmbach wenden Sie sich bitte an den Tierärztlichen Notdienst unter 0151/53505843 oder an die Tierrettung Bayreuth e.V. unter 0921/16860109
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Heute (09.02.2021) 16.51 Uhr wurden wir von der Polizeiinspektion Pegnitz auf die B2 bei Neudorf Pegnitz zu einem auf der Straße sitzenden Schwan gerufen.
Bei unserem Eintreffen wurde der Schwan auf der rechten Straßenseite (Fahrrichtung Pegnitz - Neudorf) mittig auf der Fahrbahn sitzend vorgefunden.
Der Schwan wurde durch die Polizei mit Blaulicht bis zu unserem Eintreffen gesichert.
Zum Einfangen des Schwanes wurde kurzzeitig die B2 komplett gesperrt.
Wir haben den Schwan von der Straße gerettet und ihn anschließend notversorgt.
Aktuell wir er bei uns gepflegt.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Heute (09.02.2021) 13.18 Uhr wurden wir vom Stadtförster, nach Bayreuth /Laineck Friedrichsthal zu einem sehr geschwächtem und unterkühltem Rehkitz gerufen. Wir haben das Rehkitz notversorgt und zum Sternenhof nach Gößweinstein gebracht.
Dort wird es aktuell gepflegt.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Heute (24.01.2021) Nachmittag wurden wir zu einem flugunfähigen Habicht nach Tiefenthal /Creußen gerufen.

Der Habicht hat sich vermutlich bei der Jagd nach seiner Beute, eine schmerzhafte Prellung am rechten Flügel zu gezogen.
Er wird bei uns gepflegt bis er wieder gesund in die Natur entlassen werden kann.
Seine Chancen stehen gut.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Heute 21.01.2021 (21.46 Uhr) wurden wir zu einem geschwächten Turmfalken Terzel in die Albrecht Dürer Straße in Bayreuth gerufen.
Wir haben den Turmi abgeholt.
Er wird momentan bei uns gepflegt, es geht ihm schon viel besser.
Der Kleine ist nicht verletzt, das Blut um den Schnabel stammt vom Futter.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Update
23.01.2021 10.00 Uhr
Leider haben wir den Kampf um das Leben der kleinen Eule verloren, sie verstarb an einem Organversagen bedingt durch ihre massive Mangelernährung.

Einsatzbericht
Heute (21.01.2021) 07.09Uhr wurde uns der Fund einer sehr schwachen, massiv unterernährten Schleiereule in Kulmbach gemeldet.
.
Gegen 08.00 Uhr traf die Eule bei uns ein und wird seit dem von uns intensiv betreut.
Der Zustand der Eule ist kritisch. Bitte drückt die Daumen das es die kleine Eule schafft.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 15.01.2021 13.45 Uhr wurden wir nach Trebgast Landkreis Kulmbach zu einem offensichtlich sehr geschwächten Mäusebussard gerufen.
Der Kleine wurde von einem Hund regungslos im Schnee gefunden.
Wir haben den Kleinen abgeholt und notversorgt.
Er wird aktuell bei uns intensiv betreut.
Es geht ihm schon etwas besser, er ist aber noch nicht überm Berg.
Bitte drückt Ihm die Daumen das er bald wieder richtig gesund wird.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Update 11.01.2021 LUI ist wieder zu hause!
Nachricht bitte nicht mehr teilen!

Suchmeldung
Der Kater Lui, wird seit 06.01.2021 aus der Sonnenstraße Bayreuth /Aichig vermisst.
Er ist sehr zutraulich und im Ohr tätowiert.
Er ist sehr neugierig und könnte deswegen in einem Keller oder einer Garage eingesperrt sein.
Sein Revier ist Aichig/Grunau.
Bitte meldet euch, wenn Ihr den Kleinen gesehen habt.
Vielen Dank!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 31.12.2020 15.20 Uhr wurden wir in die Kanzleistraße Bayreuth zu einer am Kropf verletzten Taube gerufen.
Leider war die Taube vor Eintreffen unseres Tierrettungsteams nach Angaben der Melder bereits auf das Dach eines angrenzenden Gebäudes geflogen und konnte leider nicht mehr gesichtet werden.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
19.12.2020 Gegen 13.55 Uhr wurden wir nach Gesees zu einem verletzen Mäusebussard gerufen, der mit einem Auto zusammen gestoßen war.
Wir haben den Mäusebussard eingefangen und zu einer Sachkundigen Tierärztin nach Selb gebracht.
Der Bussard hat sich beim Unfall eine Luxation der linken Schulter zu gezogen, die aber behebbar war.
Er muss noch etwas gepflegt werden bis er wieder ausgewildert werden kann.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Am 22.12.2020 wurden wir von der Polizeiinspektion Pegnitz zu einer jungen zutraulichen Fuchsfähe die vermutlich von einem Auto angefahren wurde, nach Pegnitz gerufen.
Die Kleine lief in einem privaten Garten rum.
Nach Rücksprache mit dem Zuständigen Jagdpächter und der Polizei haben wir die Kleine eingefangen und zu einer Sachkundigen Tierärztin nach Selb gebracht.
Die Kleine hat sich beim Unfall ein Schädelhirntrauma zugezogen und wird aktuell dort gepflegt.
Es geht ihr schon wieder besser.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Unser Uhu Weibchen Laya und wir wünschen allen Fellnasen, Schnabeltieren, ihren Frauchen und Herrchen ein glückliches und gesundes Jahr 2021 ... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Wir wünschen allen Freunden und Weggefährten ein gutes gesegnetes Jahr 2021, bleibt gesund und passt auf Euch & Eure Tiere auf!
Wir sind auch heute Nacht für Notfälle erreichbar und im Einsatz und hoffen, es bleibt ruhig.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Einsatzbericht
Heute (25.09.2020) 20.06 Uhr wurden wir zu einer 1 Jahr alten Hauskatze in die Raithelstraße Bayreuth gerufen.
Die Kleine war gestern vom Dach gefallen und war seitdem verschwunden.
Durch Zufall wurde die Kleine in einem Spalt unter einer Doppelgarage gesichtet. Wir wurden um Hilfe gerufen ,da es aber nicht möglich war die Kleine ohne zusätzliches technisches Gerät zu befreien, wurde die Feuerwehr Bayreuth Ständige Wache zur Unterstützung gerufen. Nach ca. 2 Stunden gelang es mit vereinten Kräften die Kleine zu befreien. Zum Glück konnte sie später unverletzt ihrer überglücklichen Besitzerin übergeben werden. Herzlichen Dank an die Feuerwehr Bayreuth für die Hilfe!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Suchmeldung
Seit 16.09.2020 wird der Papagei Rudi aus 95336 Mainleus Ortsteil Gundersreuth vermisst.
Er ist handzahm, hört auf den Namen Rudi und ist beringt.
Wer hat Rudi gesehen?
Bitte bei uns unter 0921/16860109 melden. (Wir stehen mit der Besitzerin in Kontakt)
Vielen Dank!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Gestern (01.09.2020) 12.19 Uhr wurden wir nach Untersteinach /Weidenberg zu einem Waldkauz gerufen, der in eine Güllegrube gefallen war. Der Waldkauz war bereits vor unserem Eintreffen von 2 Jungs (Jonas und Konny (Konstantin) beide 11 Jahre alt und dem Vater von Jonas) aus der Grube gerettet und von der Oma gereinigt worden. Wir haben den geschwächten und unterernährten Waldkauz abgeholt und notversorgt, er wird jetzt bei uns gepäppelt. Seine Chancen stehen gut dass er sich wieder vollständig erholt. ... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Gestern (01.09.2020) 08.12 Uhr wurden wir von der Polizeieinsatzzentrale des Polizeipräsidium Oberfranken zum Autobahnparkplatz Rotmaintal (A70) in Fahrtrichtung Bamberg zu einer kleinen ca. 6 Wochen alten Katze gerufen. Die Kleine befand sich im Motorraum eines LKWs der aus Rehau kam. Beim Einschalten des Scheibenwischers während der Fahrt auf der A9 konnte der Fahrer das Miauen einer Katze aus dem Frontbereich seines LKWs hören. An der nächstmöglichen Anhaltestelle am Autobahnparkplatz Rotmaintal, befreite der Fahrer die verletzte Katze und rief die Polizei. Die Kleine wurde von uns abgeholt und zur Tierärztin gebracht. Die Kleine hat sich bei der Fahrt den Unterkiefer gebrochen, die Fraktur wurde mittlerweile operativ versorgt. Ein wenig muss die Kleine noch bei der Tierärztin stationär bleiben, bis sie dann ins Tierheim Bayreuth kommt. Es geht der Kleinen so weit gut! Die Kleine hat trotz allem, sehr viel Glück gehabt. ... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Heute (28.08.2020) um 06.38 Uhr wurden wir von einer Mitarbeiterin des Landratsamtes Bayreuth zu einem verletzten Kater in die Markgrafenallee Bayreuth gerufen. Der Kleine wurde von einem Auto angefahren und schwer verletzt.
Unser Tierrettungsdienst saugte mehrfach das Blut aus den oberen Atemwegen ab, versorgte den Kleine mit Sauerstoff usw. Nach wenigen Minuten traf zufällig die beste Freundin der Besitzerin an der Unfallstelle ein. Die Besitzerin die ihren Kater schon die ganze Nacht suchte, wurde von der Freundin telefonisch verständigt und traf kurze Zeit später an der Unfallstelle ein.
Als kurze Information wurde uns mitgeteilt dass der Kleine Felix heißt, knapp 2 Jahre alt ist und eigentlich ein Hauskater ist.
Auf Grund der sehr schweren lebensbedrohlichen Verletzungen wurde von unserem Tierrettungsdienst entschieden, den Kleinen auf dem schnellstem Weg in die Tierklinik Stadtsteinach zu bringen.
Dort angekommen wurde der Kleine sofort tierärztlich notversorgt, leider erlag Felix gegen 11.00 Uhr seinen schweren Verletzungen.
Es tut uns sehr leid um Felix (am 9.9.2020 wäre er 2 Jahre alt geworden) Wir trauern mit der Besitzerin. 😭😭😭😭😭😭
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Unser Vergiftungsnotfall vom 24.08.2020 02.039 Uhr hat sich glücklicherweise wieder erholt. Vielen Dank an Dr. med. vet Krawczyk und an die Tierärzte der Tierklinik Stadtsteinach für die Rettung des Kleinen. Wer kennt den Kleinen oder weiß wem er gehört. Bitte beim Tierheim Bayreuth unter 0921/16860109 melden.
Vielen DankDiesen hübschen Kater haben wir am 27.08.2020 von der Tierklinik Stadtsteinach geholt. Er ist kastriert, lieb und zutraulich. Gefunden wurde liegend auf der Hauptstr. beim Kreuzsteinbad am 24./25.08.2020. Er ist kastriert, nicht gechipt und nicht tätowiert. Wer den Kater kennt oder vielleicht seinen Besitzer, der melde sich bitte im Tierheim. Tel. 0921-62634. Vielen Dank!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Warnung!!
Im Bereich Kleingartenanlage Schwedenbrücke / Kreuzsteinbad wurde vermutlich Rattengift (Alpha-Chloralose) ausgelegt!

Am Montag gegen 03.00 Uhr wurde ein Kater auf der Straße in Höhe des Kreuzsteinbades mit Vergiftungserscheinungen aufgefunden, die eine Vergiftung mit einem neuen Rattengift (Alpha-Chloralose)vermuten lassen. Am Mittwoch um 9.30 Uhr wurde ein schwarz weißer Kater mit den gleichen Symptomen in der Kleingartenanlage an der Schwedenbrücke bereits im Koma und mit einer Körpertemperatur von 33 Grad aufgefunden.

Wirkung des Giftes:
Nach Aufnahme des Wirkstoffs dauert es etwa 30 Minuten bis 4 Stunden, bis die Wirkung eintritt. Das gilt auch für Katzen und Hunde.

Das Gift wirkt depressiv auf das zentrale Nervensystem (Koma), stimuliert die spinalen Reflexe (Hyperreflexie, vor allem bei Katzen), verursacht bronchiale Hypersekretion (starke Speichelbildung in Lunge und Atemwegen) und Hypersalivation (vor allem beim Hund starkes Speicheln aus dem Maul), evtl. Miosis (Pupillenengstellung), evtl. Zyanose (Sauerstoffunterversorgung mit blauer bis violetter Färbung der Schleimhäute und der Zunge) und es beeinträchtigt die Regulationsmechanismen zur Einstellung der Körpertemperatur.

Folglich stirbt der Hund / die Katze / die Maus durch Unterkühlung.

Aber nur, wenn er/sie nicht vorher schon an seinem eigenen Speichel erstickt ist, oder es durch einen länger anhaltenden Krampfanfall zum Atemstillstand und Tod durch Ersticken kam.

Symptome: Seitenlage, Krampfen/Zittern, Untertemperatur, Hyperreflexie/-ästhesie (die Patienten „erschrecken“ sich massiv bei lauteren Geräuschen, oder wenn sie berührt werden, sie zucken und krampfen), Miosis (eng stehende, schlitzförmige Pupillen).

BEHANDLUNG DER CHLORALOSEVERGIFTUNG:

- es ist kein Gegenmittel verfügbar

- die normale Körpertemperatur muss durch kontrolliertes, vorsichtes Aufwärmen (und warm halten) wieder hergestellt und über 2-3 Tage aufrecht erhalten werden

- intravenöse Infusionen mit Ringerlactat in Kombination mit einer forcierten Diurese zur schnelleren Ausscheidung des Giftes und Pufferung der Azidose; ggf. Glucoseinfusion

- bei Bedarf antiepileptische Medikation

- Patienten, die noch nicht komatös sind, sollten zum Erbrechen gebracht werden

- Aktivkohle kann eventuell noch nicht vom Körper aufgenommenes Gift binden

- ruhige, abgedunkelte Unterbringung des Patienten

- Kontrolle und Wiederherstellung der physiologischen Körpertemperatur

Wenn der Patient die akute Phase übersteht, dann wird das Gift innerhalb weniger Tage vollständig ausgeschieden.

Besonders tragisch ist die Tatsache, dass Alpha-Chloralose gar nicht im Freien ausgelegt werden dar.

Bitte passt auf Eure Tiere in den genannten Bereichen besonders auf, bitte lasst Eure Freigänger in der näheren Umgebung in der nächsten Zeit zuhause.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Fundmeldung /Einsatzbericht
Dieser kastrierte Kater wurde auf der Straße liegend beim Kreuzsteinbad Bayreuth um 2.39 Uhr von Passanten aufgefunden und die Tierrettung Bayreuth gerufen. Unser Tierrettungsdienst hat den Kleinen notversorgt zur Erstversorgung zur Tierarztpraxis Krawczyk nach Bad Berneck gebracht und anschließend zur Weiteren Behandlung zur Tierklinik Stadtsteinach. Dort wird der Kleine aktuell stationär betreut. Sein Zustand ist kritisch. Bitte drückt die Daumen das er es schafft! Auf dem Foto befindet sich der Kleine in Narkose.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Update: Lennox wurde Ende Juli in der Nähe von Döhlau (Weidenberg) gesehen, eventuell hält er sich jetzt im Bereich Döhlau, Untersteinach (Weidenberg) oder Oschenberg auf!!
Suchmeldung!
Lennox (2 Jahre, Bild rechts) und Lena (4 Jahre, Bild links) dringend gesucht weitere Infos siehe Flyer!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Heute gegen 9.30 Uhr wurden wir zu einem verletzten Jungstorch nach Bad Berneck zur Kläranlage gerufen. Der Jungstorch hat sich beim Sturz von einem Strommasten den rechten Oberschenkelknochen gebrochen, er wurde notversorgt und zur Tierarztpraxis Lessing nach Coburg gebracht, dort wurde der Kleine operiert, die Chancen stehen nicht schlecht das der Kleine wieder auf die Beine kommt. ... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Fundmeldung/ Einsatzbericht
Gestern 03.08.2020 20.48 Uhr wurden wir in die Löhestraße in Bayreuth zu einem verletzten Kater gerufen.
Der kleine Kater saß in einem Lichtschacht fest und musste von unserem Tierrettungsdienst befreit werden.
Bei der ersten Untersuchung des Kleinen wurden mehre offene Wunden festgestellt.
Der Kleine wurde notversorgt und anschließend zum Tierärztlichem Fachzentrum Bayreuth zur weiteren Behandlung gebracht.
Die Wunden wurden dort versorgt, es geht dem Kleinen mittlerweile wieder gut.
Er befindet sich jetzt im Tierheim Bayreuth.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Fundmeldung / Einsatzbericht

Diese kleine ca. 1,5 Jahre alte Katze wurde gestern (03.08.2020 gegen 22.00 Uhr schwer verletzt auf der B 85 zwischen Altenplos und Heinersreuth von Passanten gefunden.
Die Kleine wurde durch unseren Tierrettungsdienst notversorgt und anschließend zur weiteren Notbehandlung in die Tierklinik Stadtsteinach gebracht.
Die Kleine ist in der Nacht leider Ihren schweren Verletzungen erlegen. 😭😭😭
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Aus gegebenem sehr traurigem Anlass, hier nochmals wie jedes Jahr die Warnung
" Bitte lassen Sie keine Hunde (Tiere) oder Kinder bei dieser Hitze im Auto! "
Aus der Tabelle kann man entnehmen wie schnell sich die Innentemperatur des Auto in einen für die Tiere lebensgefährlichen Bereich bewegen kann.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Fundmeldung / Einsatzbericht
Dieser Kater wurde heute Abend in der Erlangerstraße in Bayreuth von einem Auto angefahren und sehr schwer verletzt , der Autofahrer lies den Kater liegen. Ein zufällig hinzu gekommener Passant rief uns zur Hilfe.
Der Kleine wurde notversorgt und auf schnellstem Wege zum Tierarzt gebracht. Der Zustand des Kleinen ist kritisch.
Wer kennt den Kleinen oder weis wem er gehört, bitte bei uns unter 0921/16860109 melden.
Vielen Dank
Bitte drückt die Daumen das es der Kleine schafft.
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

Update: Luna ist wohlbehalten wieder zu Hause!

Suchmeldung!
Die kleine Luna wird seit gestern aus der Hirtenackerstraße in Bindlach vermisst. Wer die Kleine sieht bitte bei der unten angegeben Telefonnummer melden.
Vielen Dank!
... See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen